Home / Comic Reviews / Review: The Walking Dead #6 – Dieses sorgenvolle Leben
Comic Review - The Walking Dead #6

Review: The Walking Dead #6 – Dieses sorgenvolle Leben

Dieses Mal hat sich Cross Cult mit der Veröffentlichung des nächsten Bandes seiner Softcover-Reihe von The Walking Dead recht viel Zeit gelassen. Um so gespannter war ich, als der aktuelle Band endlich in meinem Briefkasten lag.

The Walking Dead #6

Noch immer befindet sich die bunt gemischte, aber dennoch eingeschworene Gemeinschaft in dem vermeintlich sicheren Gefängnis. Der Absturz des Helikopters, den die Truppe aus einiger Entfernung bemerkt hat, hatte jedoch zur Folge, dass Michonne, Rick und Glenn sich zum Unfallort begaben und in die Stadt Woodbury kamen. Diese Stadt wird jedoch von einer völlig kranken Person regiert, der sich „Der Governor“ nennt. Dieser ist sadistisch veranlagt und hat die Stadt völlig abgeriegelt. Nicht nur das, auch veranstaltet der regelmäßig Kämpfe bis auf Leben und Tod, in denen auch die Untoten die Arena betreten.

So weit, so gut. All dies könnte man ja noch halbwegs verkraften. Was jedoch mit Rock und Michonne passiert, ist alles andere, als eine leichte Kost und zeigt einmal mehr, dass die Menschen in völlige Anarchie ausbrechen würden, wenn das System „Demokratie“ auf eine harte Probe gestellt würde.

Mit einem Verbündeten gelingt es dem Dreiergespann Woodbury zu verlassen und zum Gefängnis zurückzukehren. Als der vermeintliche Verbündete jedoch plötzlich verschwindet, beschleicht Rick ein ungutes Gefühl – und er sollte heftet sich dem Flüchtenden auf den Versen.

Details zu diesem Comic

Erscheinungsdatum: 01.09.2016 bei Cross Cult
Seiten: 140
Format: SC
Autor: Tony Moore, Robert Kirkman, Charlie Adlard
ISBN: 978-3-86425-808-4
Preis: 8,99 €

Mein Fazit zu TWD #6

Kaum eine Serie, geschweige denn, eine Comicreihe glänzt mit solch einer wunderbar durchdachten Charaktervielfalt und einer Story, die scheinbar bis aufs kleinste Detail durchdacht ist. Anders ist der Erfolg von The Walking Dead nicht zu erklären. Splatter, Gesellschaftskritik und eine düstere Version unserer Zukunft – all dies vereint mit grandiosen Zeichnungen, die sich zwar nach dem ersten Band etwas verändert haben, aber nach wie vor zur Aufrechterhaltung der Atmosphäre beitragen.

Comic Review - The Walking Dead #6
Comic Review – The Walking Dead #6

 

Dieses Mal hat sich Cross Cult mit der Veröffentlichung des nächsten Bandes seiner Softcover-Reihe von The Walking Dead recht viel Zeit gelassen. Um so gespannter war ich, als der aktuelle Band endlich in meinem Briefkasten lag. The Walking Dead #6 Noch immer befindet sich die bunt gemischte, aber dennoch eingeschworene Gemeinschaft in dem vermeintlich sicheren Gefängnis. Der Absturz des Helikopters, den die Truppe aus einiger Entfernung bemerkt hat, hatte jedoch zur Folge, dass Michonne, Rick und Glenn sich zum Unfallort begaben und in die Stadt Woodbury kamen. Diese Stadt wird jedoch von einer völlig kranken Person regiert, der sich "Der…

The Walking Dead #6

Story
Zeichnungen

Klasse Fortsetzung der wohl spannendsten Reihe der Comicwelt

Über Patrick

Patrick
... liebt Comics, mag Superhelden - insbesondere den Silver Surfer, würde bei einer Zombie-Epidemie länger als 30 Tage überleben und behandelt seine Hefte wie rohe Eier

Schon gelesen?

Comic-Review-Batman-Anthologie

Review: Batman Anthologie

Seit vielen Jahrzehnten ist der Dunkle Ritter ein fester Bestandteil im Comicuniversum. Grund genug, um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.